Sauberes Wasser für Schulen in Äthiopien

Neven-Subotic-Stiftung erhält Spende

Fußball verbindet, auch für einen guten Zweck. Das dachten sich auch Neven Subotic und der Geschäftsführer der GMS Gruppe, Jörn Gaumann.

Mit einer Spende von 3015 Euro unterstützte die Dortmunder Produktionsfirma das Projekt "100% Hygiene" der Neven-Subotic-Stiftung. Heute bedankte sich der Fußballer persönlich. Auf dem Platz ist er knallhart, wenn es darum geht, den Ball zu erobern. Doch Neven Subotic hat auch eine mitfühlende, großzügige Seite. Mit seiner Stiftung hat er bereits vielen Menschen helfen können. Die vergangenen Projekte "100% Wasser" und "100% Fußball" waren erfolgreich.

Sauberkeit als erster Schritt

Beim aktuellen Projekt "100% Hygiene" sollen Schulen in Äthiopien mit Brunnen für sauberes Wasser und ordentlichen Sanitäranlagen ausgestattet werden. In den Gebäuden gibt es oft keine oder unzureichende Sanitäranlagen und kein sauberes Trinkwasser. Die Schüler werden immer wieder durch Krankheiten am Schulbesuch gehindert oder verzichten aufgrund der herrschenden Bedingungen gänzlich darauf. Subotic ist es daher wichtig, diesen ersten Schritt im Leben der Kinder zu sichern. Er möchte seine Medienpräsenz nutzen, um andere Unternehmen und Privatleute auf die Situation aufmerksam zu machen, damit sie in das Projekt einsteigen. "Wir haben viele Termine und vergessen manchmal, die Augen für andere zu öffnen - dabei kann es so einfach sein, zu helfen", sagt Subotic. Mehr Infos über das Projekt und Spendenmöglichkeiten gibt es im Internet.

www.nevensuboticstiftung.de

[Text: Tim Vinnbruch]

[Fotos: Oliver Schaper]

Gemeinsam sind wir stark

Sie bekommen alles aus einer Hand: vom Konzept über Marktbeobachtungen, Verkaufsstrategien, Showkonzepte und Verkaufsexperten bis hin zur Verpackung und Logistik.

Jörn Gaumann

Kontakt

 
  +49 (0)231 / 96 78 78 78 -0
  +49 (0)231 / 96 78 78 7 -99
  Deutsche Straße 11     D-44339 Dortmund

Social Media